Richtig gelagert - gesunde Ernährung!

|   Archiv

Eine umfängliche Ernährungsberatung sollte auch die richtige Lagerung der Nahrungsmittel berücksichtigen, wesentliches Hilfsmittel hierbei ist oft der heimische Kühlschrank.

Im "Kellerfach" -12 Grad- werden Kartoffeln und Tomaten gelagert. Leicht verderbliche tierische Produkte wie Milch, Fleisch u. Wurst gehören in die 0 Grad Zone, bis zu 4 Grad empfiehlt sich bei Kälte unempfindlichen Gemüse- u. Obstsorten.

Fruchtgemüse u. Südfrüchte wie z.B. Tomaten, Paprika und Ananas vertragen keine Kälte, sie lagern am besten im Kellerfach bzw. Keller. Käse kann im Einschlagpapier belassen werden, die optimale Lagerung findet unter einer Käseglocke statt.

Offenes Brot gehört in Steingut bzw. Keramiktöpfen, abgepacktes in seine Verpackung.